0201/58092177

SV 1920 Teutonia Überruhr e.V.

Besonders in Essen.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite die Gelegenheit geben, sich über unsere Vereinsgeschichte zu informieren. Dazu haben wir eine Chronik zusammengestellt:

August 1920 - Gründungsversammlung Heinrich Lehmann wird 1. Vorsitzender.. Verein wird dem Hattinger Bezirk zugeteilt.

13.02.1921 - 1. Jahreshauptversammlung. Felix Krakamp wird 1. Vorsitzender. Wechsel in den Essener Bezirk sowie Grundsteinlegung für den Sportplatz Hermannshöhe.

1923 - Aufstieg von der C- in die B-Klasse.

1924 bis 1929 - Christian Müller wird 1. Vorsitzender und später Ehrenvorsitzender.

1939 bis 1941 - Trotz des Ausbruchs des II. Weltkriegs wird der Spielbetrieb bis Mitte 1941 aufrecht gehalten. Nach Kriegsende steigt Teutonia in die Bezirksklasse auf und stellte in den 50er Jahren durchweg Spitzenmannschaften.

1958 und 1962 - Der Ältestenrat muss den Vorsitz übernehmen.

1962 - Abstieg aus der Bezirksklasse.

1963 bis 1969 - Heinrich Krah wird 1. Vorsitzender. In dieser Zeit schafft Teutonia den Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

1969 bis 1975 - Werner Raukamp wird 1. Vorsitzender.

1970 - Abstieg der 1. Mannschaft in die 1.Kreisklasse.

1975 bis 1978 - Kurze Amtszeiten der 1. Vorsitzenden Ludger Bleikamp, Jürgen Meineke und noch einmal Ludger Bleikamp.

1975 - Teutonia spielt in der Bezirksklasse Berg-Mark, wird aber dann der Ruhrbezirksklasse zugeteilt.

1979/80 - Aufstieg in die Landesliga unter Trainer "Simken" Schmidt.

1979 bis 1990 - Theo Buschkühl wird 1. Vorsitzender und später zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

1984 - Abstieg in die Bezirksklasse.

1986 - Gewinn des Stadtpokals.

1987 - Abstieg in die Kreisklasse.

1988 - Abriss des Vereinslokals Hermannshöhe und Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

1989 - Das neue Vereinslokal "Silva" wird durch einen Brand zerstört. Erneuter Wechsel des Vereinslokals zu "Torwesten".

1990 bis 1995 - Ellen Wirtgen wird 1. Vorsitzende.

1992 - Fast die komplette 1. Mannschaft verlässt den Verein. Harald Bründermann folgt Ernst Bayer als Trainer und bringt einige Spieler aus Werden mit.

1994 - Rat der Stadt beschließt, die Hermannshöhe zu schließen und den Platz als Bauland zu verkaufen.

1996 - Der Rat nimmt den Beschluss nach Protesten zurück. Die erste Mannschaft gewinnt die Hallen-Stadtmeisterschaft und steigt in die Landesliga auf. Am Saisonende verlässt die gesamte Mannschaft mit Trainer Bründermann den Verein. Hans-Jürgen Brandt wird 1. Vorsitzender.

1997 - Hans-Jürgen Brandt tritt zurück, ihm folgt Klaus Grenz. Im Sommer wird die Hermannshöhe unserem Verein übergeben. Die erste Mannschaft steigt zweimal hintereinander ab.

1998 - Theo Buschkühl übernimmt den Vorsitz.

1999 - Christian Scheele, Benno Böhnke und Dirk Schorning führen den Verein.

2001 bis 2004 - Otto Schorning wird 1. Vorsitzender, danach bis 2005 Herbert Wirtz.

2005 - Christian Scheele übernimmt den Vorsitz nach Rücktritt Herbert Wirtz übergangsweise.

2006 bis 2008 - Otto Schorning übernimmt den Vorsitz. Der Jugend-Clubraum entsteht.

2006 - Die erste und zweite Mannschaft steigen auf (Bezirksliga bzw. Kreisliga A).

2008 - In der Jahreshauptversammlung kann kein neuer Vorstand gefunden werden. In einer 2. Versammlung übernehmen Christian Scheele, Jürgen Fernefeld und Werner Ahrens die Leitung des Vereins.

2009 - Die 3. Mannschaft zieht sich freiwillig in die Kreisliga C zurück.

2011 - Die 1. Mannschaft steigt in die Kreisliga B ab. Peter Breuer übernimmt den Vorsitz von Christian Scheele.

2012 - Im April legt der langjährige Geschäftsführer Werner Ahrens sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Die 3. Mannschaft steigt in die Kreisliga B, die C-Jugend in die Leistungsklasse auf. Am 15. Juni verstirbt Werner Ahrens mit 65 Jahren.

Juni 2013 - Die erste Mannschaft steigt in die Kreisliga A auf. Christian Scheele übernimmt den Vorsitz.

2015 - Im März einigen sich Verein und Stadt über bevorstehenden Wechsel zur BSA Überruhr. Hermannshöhe wird endgültig Bauland. 1. Mannschaft steigt unter Trainer Ernst Bayer in die Kreisliga B ab. A-Jugend, B-Jugend und C-Jugend steigen in die Kreisleistungsklasse auf. Im Juli wird Franco de Felice neue Cheftrainer der 1. Mannschaft. Im August werden die Umbauarbeiten an der Bezirkssportanlage Überruhr wieder verschoben. Im November fangen die Umbauarbeiten an.

2016 - Im April 2016 sind die Umbauarbeiten auf der BSA fertig. Das letzte Spiel auf der Hermannshöhe findet am 5 Juni statt. Der Bagus-Cup findet im Juli zum ersten mal auf der BSA Überruhr statt.

 

Werbebanner

Veranstaltungen